Systemische Therapie

 

Die Systemische Therapie schaut auf den Menschen, wie er in Beziehung zu anderen steht, d.h. wie er in ein Beziehungssystem (hier vor allem in seine Ursprungsfamilie) eingebunden ist, welche Rolle er hier übernimmt, wie er sich den anderen Personen des Systems gegenüber verhält bzw. wie das System mit ihm umgeht.

Dies geht zurück auf die Lernerfahrung, die er im Umgang mit den ersten Bezugspersonen gemacht hat, d.h. wie er Beziehung gelernt und abgespeichert hat und welches Beziehungsmuster er seither immer wiederholt.