Die Kognitive Verhaltenstherapie umfasst den ganzen Menschen. Die Gedanken und Überzeugungen steuern die Gefühle und Verhaltensweisen. Ziel ist, diese Gedanken und Überzeugungen aufzuspüren und bewusst zu machen, die damit verknüpften Befürchtungen auf Realitätsbezug und Wahrheitsgehalt zu überprüfen und so blockierende Denkstrukturen aufzulösen. Es werden Wahlmöglichkeiten herausgearbeitet und Möglichkeiten für Veränderungen aufgezeigt, die dann schrittweise umgesetzt werden können.